Klassik Brillen

Brillen des 19. Jahrhunderts

Stegformen

Historische Steg Formen

 
 
 

C - Steg: Um 1800

X - Steg: Um 1800 (auch Doppelsteg genannt). Brillen mit einem X-Steg lagen nicht mehr mit dem Fassungsrändern auf der Nase auf, sondern mit dem Steg.

K- Steg: Um 1820 (auch Doppelsteg genannt). Um eine bessere Anpassung zu erreichen, wandelte man den X-Steg in einen K-Steg, indem man ihn quasi nach oben drückte.

W - Steg: Ab 1890 (auch englischer Steg genannt). Dieser neue Steg bot erstmals die Möglichkeit, Höhe, geometrische Mitte und Abstand zum Gesicht jedes Trägers individuell anzupassen.

Stegformen

Historische X-Steg Formen



Fassungen nach historischen Vorlagen des 19. Jahrhunderts.
Die Fassungen liegen bequem auf dem Nasenrücken.
Eine bewehrte Methode, Brillen einen sicheren, angenehmen Halt zu geben.

Brillen aus Edelstahl mit Steckbügel gefertigt,
   

Brillen die Ihren zeitlosen Charme
nie verlieren.

sind auch mit herkömmlichem (Golfbügel)
Brillenbügel lieferbar.

EXLUSIV urban CLASSIC
timeless designt

Hinweise zur Brillenbemaßung