A N F E R T I G U N G E N
Wir benötigen diese Angaben



um eine Brille mit Korrektions-Brillengläsern zu verglasen oder für die Anfertigung einer Brille mit Sondergröße.

 

 

Augenabstand

Die Bestimmung des Augenabstands (auch Pupillen-Distanz, kurz PD genannt) erfolgt von Nasenmitte zu Pupillenmitte. Es ergibt sich so das Maß: PD Rechts und PD Links.
Dieses Maß ist unabhängig von Ihrer Brille:
Augenmitte (rechts) zu Nasenmitte - Nasenmitte zu Augenmitte (links)

PD

(PD) - wird zusetzlich zu Ihren Brillenglaswerten als Massangabe für eine Korrektionsverglasung benötigt.

 

 

Gesichtsgröße

Zur Anfertigung einer Brille in Sondergröße eignet sich die Option der Übermittlung eines Bildes mit angehaltenem Lineal (waagerecht eng an die Stirn gepresst) oder mit einer unter das Kinn gehaltenen CD. Dies gibt uns die Möglichkeit die Gesichtsproportionen und den Augenabstand zu ermitteln. An Hand dieses Bildes können wir die zu fertigende Fassungsgröße ermitteln. Das Portraitbild (kein selfie!) sollte aus einer Entfernung von mindestens 4 Metern mit Teleeinstellung (Tele- oder Zoomobjektiv) entstehen. Bei der Aufnahme bitte ins Objektiv blicken.

Eine Lieferzeit für die individuelle Anfertigung wird nach Auftragserfassung mitgeteilt.

 

 

 

Brillenglaswerte
PD

 

Der erste Wert ist die Fehlsichtigkeit (Sph). Der zweite Wert, wenn vorhanden, ist ein Differenzwert der eine "Hornhautverkrümmungskorrektur" (Zyl) anzeigt mit entsprechender Achsangabe (achs) der erforderlichen Glaseinpassung vor dem Auge. (Add) bezeichnet die Höhe der Altersweitsichtigkeit (immer mit einem Pluszeichen). Hier ist in der Brille ein zusätzlicher Nahzusatz eingeschliffen, so dass altersweitsichtige Menschen auch in der Nähe deutlich sehen können. Um hieraus den Lesebrillenwert bzw. Nahwert zu errechnen, brauchen Sie nur den Add Wert dem ersten (Sph) Wert hinzuzurechnen. Zylinder- und Achse bleiben unverändert.
Für etwas Verwirrung sorgt immer wieder gerne das Vorzeichen beim Zylinderwert, das je nach Schreibweise mit einem (-) Minus- oder einem (+) Plusvorzeichen angegeben werden kann.

Hier zwei dieselben Brillenglaswerte unterschiedlich dargestellt:

R +4,0 - 1,50 20° = R +2,5 + 1,5 110°

Sph und Zyl werden unter Berücksichtigung der Vorzeichenregel addiert und die Zylinderachse jeweils um 90° gedreht. Da der Zyl der Differenzwert zwischen zwei Hauptwerten ist, die 90° aufeinander stehen, kann man so den stärkeren oder schwächeren Hauptwert nach vorne stellen.

  • Steampunk eyewear

    Wir fertigen auf der Basis unserer Steampunk eyewear Collection ...

    Steampunk eyewear
  • Refraktion

    ... und unserer historischen Nachbauten (EXCLUSIV urban CLASSIC)

    Refraktion
  • Sonderanfertigung

    Wir fertigen Wunschbrillen, mit denen ein proportioniertes Größenverhältnis zur Brillenfassung und Ihrem Gesicht gewährleistet wird.

    Sonderanfertigungen - Eine Brille speziell für Sie
  • Referenzen

    Referenzen

    unserer Arbeiten und Leistungen

    finden sich hier
Kontakt

Wir sind gerne für Sie da

phone phone
Rufen Sie uns an
Tel. 06742-81421
Kontakt Kontakt
Besuchen Sie uns

Bingergasse 35

Alte Synagoge

D-56154 Boppard

 

Öffnungszeiten:

Di. Mi. Do. Fr.: 09.00 - 13.00
und 14.00 - 18.00

Sa.: 09.00 - 13.00

Montags Ruhetag

Mail Mail
Mailen Sie uns

mail@optiker-holz.de