Brillenbemaßung



Hinweise zur Brillenbemaßung


L = halbe Fassungslänge

c = Brückenweite

h = Scheibenhöhe

l = Scheibenlänge

t = Bügellänge



Die Scheibenhöhe und die Scheibenlänge geben die Fassungsformausmaße im maximalen Formbereich der Brillenglasfläche an.
Die Brückenweite ist kein Maß oder Garant für eine Nasengröße !! Sie gibt den Abstand zwischen den beiden Brillenglasformen an. Je nach Form der Gläser kommt es zu unterschiedlichen Brückenweiten und der Sitz auf der Nase bleibt dennoch unverändert.

Trägt man beispielsweise eine Brille mit einer Brückenweite von 18mm , heißt dies nicht, daß bei einer anderen Brille mit anders geformten Gläsern ebenfalls ein 18mm Brückenabstand zum guten Sitz benötigt würde.

Die Brillenfassungsgrößen sind folglich nicht wie Konfektionsgrößen zu sehen !!!

Der Augenabstand (auch Pupillen-Distanz, kurz PD genannt) kann von Nasenmitte oder Brillenfassungsmitte zu Pupillenmitte gemessen werden.

Es ergibt sich so das Maß: PD rechts und PD links

Die Augenhöhe wird vom unteren inneren Fassungsrand bis zur Pupillenmitte gemessen. Dieses Maß wird nicht bei allen Brillenglasstärken und Brillenglastypen benötigt.

Für Gleitsichtgläsern werden mindestens 16 mm benötigt



Der Schläfenabstand wird in Augenhöhe, bzw. Ohrenhöhe von Schläfe zu Schläfe gemessen. Durch ihn erhält man eine Aussage wie weit eine Brillenfassung sein sollte, um an der Brillenbügelseite nicht einzuengen. Der Abstand zwischen den Brillenbügeln (Schläfenabstand) kann durch Anpassbiegen bzw. Ausrichten an einer Brilleneinfassung noch um + / - 15 mm verändert werden.






Hier finden Sie unsere Versandbedingungen sowie unsere AGB, die online einzusehen sind.

Homepage: optiker holz

Bei Fragen bitte:

fon 06742-81421
fax 06742-82312
mail @ optiker-holz.de

Homepage: optiker holz
Homepage: optiker holz

web design © by optiker holz